Pesto di Basilico – Ein bisschen Italien in der Küche

Der Sommer neigt sich dem Ende. Ich kann es nicht leugnen. Aber meine Geschmacksnerven sehnen sich noch immer nach sommerlichen Aromen. Deshalb habe ich gedacht, ich bringe die Sonne einfach noch ein Mal in meine Küche. Mit diesem leckeren Pesto ist das auch schnell und einfach gemacht!

Was Du brauchst?

Als erstes ein Mal eine ganze Menge Basilikum. Meine Basilikumpflanzen waren diesen Sommer noch mehr sonnenbaden als ich und sind deshalb sooooo schön groß geworden.

AUTHENTIC ITALIAN

Ansonsten habe ich nur noch Salz, Knoblauch, Sonnenblumenkerne, Cashewkerne und eine ganze Menge Öl für das Pesto gebraucht. Zum Verfeinern habe ich am Ende noch den Abrieb einer (Bio) Zitrone und etwas Zucker dazugegeben.

das brauchst du-2

Als Erstes habe ich die Sonnenblumenkerne und die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun geröstet. Nebenbei habe ich die Basilkumblätter von den Stängeln entfernt und danach klein gehackt. Keine Angst: Der Haufen Blätter wird nach dem Hacken erheblich kleiner sein 🙂

DSC_6023

Danach habe ich den Knoblauch mit dem Salz in meinem Steinmörser gestampft. Dabei ist wichtig, dass es nicht zu trocken (zu viel Salz) oder zu matschig (zu wenig Salz) ist. Ich versuche immer den Knoblauch ein wenig mit Salz zu bedecken.DSC_6017

Nachdem die Kerne alle schön goldig braun waren, habe ich sie zusammen mit dem Salz und dem Knoblauch, dem gehackten Basilikum und einem guten Schuss Öl in einen Topf gegeben und alles schön püriert. Als alles eine relativ gleiche Konsistenz hatte, habe ich das Pesto in Gläser gefüllt, die ich vorher ausgekocht habe und habe  sie in ein Wasserbad gestellt. Nach 10 Minuten leichtem Köcheln im Wasser, habe ich sie zum Abkühlen rausgenommen.

DSC_6050

Advertisements

2 Gedanken zu “Pesto di Basilico – Ein bisschen Italien in der Küche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s