Würziges Pflaumenchutney für den Herbst

Gestern habe ich ja schon einen Pflaumenkuchen gebacken und die restlichen Pflaumen gleich zu einer meiner Lieblingsspeisen verarbeitet: Chutney.

Pflaumenchutney, leicht, exotisch, Curry, pikant, Herbst, würziges Pflaumenchutney, camillenbluetchen

Chutneys sind pikante, oft süß-scharfe Saucen, die aus Indien kommen und dort zum Reis und den typischen Currys gereicht werden.

Ich finde sie super, um neue Rezeptkreationen auszuprobieren, denn man kann so ziemlich jede Obst- und Gemüsesorten zu Chutney verarbeiten. Die Zubereitung ist immer die gleiche und kann durch verschiedene orientalische Gewürze aufgepeppt werden. Hierbei kannst Du Dich wirklich ausleben und einfach probieren, was Dir schmeckt. 🙂

Pflaumenchutney, leicht, exotisch, Curry, pikant, Herbst, würziges Pflaumenchutney, camillenbluetchen

Was ich für mein Pflaumenchutney brauchte:

  • 2 große Zwiebeln
  • 6 Pflaumen (die Runden, etwas Größeren)
  • eine Schaufel Zucker
  • 2 Schuss Sherry
  • 1 Schuss Himbeeressig
  • einen Schuss Wasser
  • Curry, Piment, Safran, Pfeffer, etwas Salz

Zu erst schneidest Du die Zwiebeln in Würfel und dünstest sie in etwas Öl an. Dazu kommen die Gewürze. Sie können nun, da sie sich mit den Zwiebeln mischen und nicht der direkten Hitze ausgesetzt sind, ihren Geschmack entfalten und verbrennen nicht.

Nach den Gewürzen kommt nun der Zucker dazu. Dieser sollte karamellisieren. Also aufpassen, dass Du schön rührst, wenn Du die ersten Bläschen siehst.

Ich habe die Temperatur nun etwas hochgedreht, das ganze mit Essig, Sherry und dem Wasser abgelöscht und aufkochen lassen. Wenn Du siehst, dass die Flüssigkeit weniger wird, dann kann alles auf niedriger Stufe etwa eine halbe Stunde köcheln. Zuletzt schmeckst Du das Chutney noch ab. Hierbei sind dir wie gesagt keine Grenzen gesetzt. Es kann etwas süßer und doch auch scharf sein.

Pflaumenchutney, leicht, exotisch, Curry, pikant, Herbst, würziges Pflaumenchutney, camillenbluetchen

Nun lässt sich das Chutney am besten zu Reis genießen. Du kannst es aber auch in Gläser füllen und als Brotaufstrich genießen.

Guten Appetit!

Advertisements

4 Gedanken zu “Würziges Pflaumenchutney für den Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s