Herrlich leckere Möhrensuppe mit Ingwer und Muskat

Das Herbstgemüse mag dem ein oder anderen vielleicht nicht aufregend genug sein, aber ich weiß gar nicht mehr wohin mit all meinem Ideen für Kürbis, Möhre, Kartoffel und Co. Heute habe ich etwas sehr einfaches aber doch einzigartig leckeres gekocht: Eine Möhrensuppe mit Ingwer und Muskat. Sie schmeckt wirklich sehr lecker und ist einfach perfekt für einen so kalten nassen Tag, wie heute. Außerdem hebt das wunderschöne Orange der Möhren immer sofort meine ganze Stimmung. 😉

herbstlich, Herbst, Möhrensuppe, Ingwer, Muskat, Kürbiskernöl, Kürbiskerne, Zwiebeln, lecker, camillenbuetchen, herbstlich, kochen, vegan

Was Du brauchst:

  • 1 Packung Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • ein wenig frischer Ingwer
  • Öl zum anbraten
  • Currypulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • Balsamicoessig
  • Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne

Als erstes habe ich die Zwiebeln in Würfel geschnitten und in einem Topf goldbraun gedünstet. Danach habe ich etwas Curry dazugegeben und das ganze kurz zusammen braten lassen. Die Möhre habe ich in der Zwischenzeit geschält und in ca. 2 Zentimeter große Stücke geschnitten. Ich schäle Möhren sonst nie, aber da ich alle Küchenreste, wie Zwiebelschale, Zucchinistrunke oder eben auch Möhrenschalen für Gemüsebrühe verwende, habe ich sie heute Mal geschält.

herbstlich, Herbst, Möhrensuppe, Ingwer, Muskat, Kürbiskernöl, Kürbiskerne, Zwiebeln, lecker, camillenbuetchen, herbstlich, kochen, vegan

Die Möhren habe ich nun mit den Zwiebeln, dem Curry, kleingeschnittenem Ingwer und etwas Salz 10 Minuten köcheln lasse. Das Salz entzieht den Möhren das Wasser und nimmt dann den Geschmack der Gewürze an. Nachdem die Möhren etwas weicher waren, habe ich ca. 2 Tassen Wasser darüber gegossen und alles 45 Minuten auf unterer Flamme köcheln lassen. Je länger das Gemüse im Wasser kocht, desto besser. Der Geschmack wird einfach intensiver.

herbstlich, Herbst, Möhrensuppe, Ingwer, Muskat, Kürbiskernöl, Kürbiskerne, Zwiebeln, lecker, camillenbuetchen, herbstlich, kochen, vegan

Nun habe ich alles püriert und mit Pfeffer, Salz, Balsamicoessig und frisch geriebener Muskatnuss abgeschmeckt. Am leckersten ist die Suppe, wenn man noch etwas Kürbiskernöl und Kürbiskerne darüber gibt.

Einfach ein perfektes Herbstsüppchen und macht garantiert warme Gedanken!

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s