Eingelegter Camembert- für’s französische Frühstück

Ich habe neulich in einem kleinen Cafe zu Abend gegessen und dort auf der Speisekarte eine echt Leckerei entdeckt: Eingelegter Brie. Das habe ich mir auch gleich bestellt und war begeistert von der Genialität dieses Gerichts! Der Käse ist unglaublich cremig und schmeckt zugleich so kräftig und würzig! Einfach super lecker! „Und eigentlich so einfach selber zu machen!“, habe ich gedacht.

Als ich wieder zu Hause war, habe ich festgestellt, dass ich sogar noch einen Camembert im Kühlschrank hatte und nur noch eine paar frische Kräuter besorgen muss. Das habe ich auch alles gleich getan und mich an’s Werk gemacht.

1

Das brauchst Du:

  • einen Camembert oder einen Brie
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • ein Einmachglas

2

Und so geht’s:

Du schneidest den Camembert in ca. 2 Zentimeter große Stücke und legst sie schichtweise in das Glas. Jede Schicht musst Du schön mit gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Zwischendurch kannst Du auch noch Knoblauch und die Kräuter dazwischen legen. Das ganze machst Du, bis das Glas voll ist und würzt alles noch ein Mal kräftig. Dann übergießt Du den Käse mit dem Olivenöl und verschließt das Glas gut.

3

Jetzt muss das ganze im Kühlschrank schön durchziehen. Ich finde das ist nicht nur eine Leckerei für den eigenen Haushalt, sonder auch ein super Mitbringsel für ein Essen bei Freunden! Das ganze hält sich ca. 4-6 Wochen im Kühlschrank.

4Bon appétit!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eingelegter Camembert- für’s französische Frühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s