Viva la arte

Halli Hallo Ihr Lieben!

Ihr habt so lange nichts von mir gehört, weil ich wieder mal auf Reisen gegangen bin. Und zwar in Italien. Das Projekt: Work and Travel through Italy! Ich werde 4 1/2 Monate durch Italien reisen, in schönen Städten halt machen und zwischendurch auf biodynamischen Bauernhöfen für Kost und Logie arbeiten.

Vor zwei Wochen bin ich von zu Hause mit einem vollgepackten Rucksack, meinen Zeichensachen, einem Yogafell und reichlich Essen mit dem Zug über München nach Florenz gefahren. Die Zugfahrt gestaltete sich etwas chaotisch, da ich nur ein Onlineticket hatte und keins in ausgedruckter Form und das den österreichischen Kollegen nicht so zu gefallen schien. Doch trotz aller Weissagungen, dass die italienischen Schaffner mein Ticket nicht anerkennen würden, bin ich total verknätscht und noch ziemlich müde, morgens um sechs in Florenz angekommen. Am Bahnhof habe ich mich mit einem Pärchen aus Hongkong in den Speiseraum einer namenhaften Fastfoodkette gesetzt und meinen ersten Latte Macchiato der Reise getrunken. Da ich schon 2 Mal in dieser wunderschönen Stadt verweilt habe, habe ich die beiden zu ihrem Hotel gebracht, wo ich netterweise meinen 20 kg schweren Rucksack absetzen durfte und mich etwas erfrischen konnte. Da ich noch 4 Stunden Zeit hatte, bis ich mich mit meiner Gastgeberin von Couchsurfing treffen würde, habe ich den beiden etwas die Stadt, die von Touristen am meisten aufgesuchten Plätze und ein paar Geheimtips meinerseits gezeigt. Dabei sind schöne Erinnerungen an den Sommer, den ich in Florenz verbracht habe, hochgekommen.

IMG_3046
Der Florentiner Dom
IMG_3134
Ein kauziger alter Mann der bei den Skulpturen auf dem Piazza della Signoria Tauben gefüttert hat

Bei meiner Gastgeberin habe ich dann Quartier bezogen und mich sofort von ihrer Familie aufgenommen gefühlt. Ihre Mutter hat gleich ein wunderbares Mahl gezaubert, bestehend aus Mozzarella, gebratenen Artischocken, selbstgebackenem Sauerteigbrot und leckerem roten Wein. Gut gefüllt sind wir dann später in die Stadt gegangen und haben in einem Pub, in dem sich viele Studenten treffen, mit ihren Kommilitonen das Bestehen der  Abschlussprüfung für das Semester gefeiert. Ich habe von den meisten Unterhaltungen nicht so viel verstanden aber je mehr Alkohol getrunken wurde, desto mehr wurde auch auf Englisch geredet und so habe ich an dem Abend viele liebe junge politisch und sozial engagierte Menschen kennengelernt.

IMG_3100
Einer der besten Tees, die ich je getrunken habe und die Becher waren einfach so schön

Die nächsten Tage bin ich morgens nach dem Yoga und ein paar Meditationen, mit meiner Gastgeberin in ihre Lieblingscafes und Lieblingsrestaurants gegangen und habe viele schöne Geschichten übers Reisen, ferne Länder und übers Essen geteilt.

IMG_3152
Ein bisschen Frühling in all dem Regen

Wunderschöne Orte auf die ich gestoßen bin:

  • der Friedhof auf dem Piazzale Donatello aus dem Jahre 1828
  • ein Kronenleuchtergeschäft in der Via Maggio
  • die Patisserie Dolci e Dolcezze auf dem Piazza Cesare Beccaria

Alles echt Insidertips, versteht sich! 🙂

IMG_3120
Der Friedhof auf dem Piazzale Donatello
IMG_3147
Die ersten warmen Sonnenstrahlen für mich
IMG_3180
Das Kronleuchtergeschäft in der Via Maggiore! Da funkelt es wunderschön drin 🙂

Gemalt und gezeichnet habe ich relativ wenig. Aber das, was ich zu Papier gebracht habe, gefällt mir doch ganz gut.

IMG_3151
Eine schnelle Zeichnung
FullSizeRender
Ein aqualerierter vertrockneter Granatapfel 🙂

Die Tage über habe ich meine Pläne etwas geändert und beschlossen, am Freitag mit meiner Gastgeberin nach Bologna zu fahren und dann weiter Richtung der ersten Farm, zu reisen.

Florenz ist zwar immer noch eine wunderschöne Stadt, aber ich habe mich mit den vielen Touristen und dem ganzen Regen einfach nicht mehr so wohl gefühlt… Also ging die Reise weiter nach Bologna!

Was ich hier seit letzter Woche mache, schreibe ich die nächsten Tage mal in aller Ruhe auf.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend bedanke mich für’s Lesen dieses etwas anderen Beitrags

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s