Ich heiße den Herbst auf dem Teller Wilkommen

Einen wunderschönen Samstag allen da draußen! Der Herbst ist nun wirklich und wahrhaftig da! Darüber freue ich mich sehr, denn ich liebe den Herbst: Drinnen im warmen sitzen, heißen Tee trinken und der neuen Lieblingsindieband lauschen oder dick eingepackt in einem Poncho durch das Herbstlaub stapfen. Wenn ich nach so einem ausgedehnten Spaziergang, bei dem ich alle 3 Meter anhalte, um einen Pilz oder eine schöne Blume zu bewundern und photographieren, wieder zu Hause bin, dann esse ich am liebsten einen schönen kräftigen Eintopf, der mich richtig durchwärmt!
Und da ich nun auf die etwas herbstlichere Kost umsteige, ist dieser Eintopf voll mit allen guten Gaben der Natur!

img_7268

Was Du brauchst:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 rote Chilli
  • 1 Dose Bohnen deiner Wahl
  • 1 Hand voll Linsen
  • 4 Tomaten
  • Einen Schluck  Passata
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Gewürze wie Paprika, Pfeffer, Salz, Koriander, Kardamom, Curcuma, Senf
  • Ciabatta
  • Parmesan
  • Petersilie

Und so geht’s:

Zu allererst stellst du den Ofen auf der Grillfunktion auf 200 Grad und lässt ihn vorheizen.
Dann schneidest du die Zwiebel und die Chilli und dünstest beides mit ein paar Gewürzen an. Dann gibst du den Sellerie und die Süßkartoffel dazu und brätst alles ca. 5 Minuten an.
In der Zwischenzeit kannst du dich dem Ciabatta widmen. Schneide es längs auf und bestreue es mit geriebenen Parmesan. Das ganze kommt nun auf einem Backblech in den Ofen (am besten mit Backpapier drunter, um möglichen Nervenzusammenbrüchen beim Abwaschen vorzubeugen) und kann dort 5 Minuten kross gebacken werden.

img_7272
Dem Gemüse kannst du jetzt die Tomaten und die Passata hinzufügen und das ganze dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Linsen können auch dazugegeben werden und für 5 Minuten köcheln. Anschließend gibst du die Bohnen dazu und lässt alles 10 Minuten weiterköcheln.
Jetzt kannst du den Eintopf noch mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken und ihn dann auf Schüsseln verteilen. Zum Schluss kommt das beste: nämlich das in Croutons geschnittene Ciabatta und etwas frisch gehackte Petersilie.

img_7275
Guten Appetit und alles Liebe vom Camillenbluetchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s